collacone® - resorbierbarer, natürlicher Kollagenkegel

collacone®

Natürlicher blutstillender Kollagenkegel
collacone® ist ein nass-stabiler, formbarer Kegel aus natürlichem porkinem Kollagen. Als vollständig resorbierbare Wundabdeckung ist der Kegel für die tägliche Anwendung in frischen Extraktionsalveolen vorgesehen.
  • Verschluss von Extraktionsbereichen
  • Biopsieentnahmestellen
  • Kleinere, orale Wunden
  • Kontrolle und Blutstillung in Extraktionsalveolen und an Biospiestellen
  • interner Sinuslift

Applikation und Formanpassung

Nach dem Öffnen der Verpackung wird der collacone® mit sterilen, trockenen Instrumenten entnommen, in die gereinigte Wunde gebracht und mit einem Tupfer leicht angedrückt. Vor der Anwendung kann der collacone® mit einer sterilen Schere in die gewünschte Größe geschnitten werden.

Rehydratation

Generell sollte der collacone® trocken angewendet werden, da eine Rehydratation die blutstillenden Eigenschaften beeinträchtigen kann. In den Defekt gebracht, nimmt der Kegel das Blut schnell auf und bleibt dabei stabil.

Fixierung

Durch den Kontakt mit der feuchten Wundoberfläche haftet der collacone® recht schnell und bildet zusammen mit dem Blut eine gelartige Verbindung. Mittels Haltenähte kann der Kegel zusätzlich fixiert werden (beispielsweise, wenn dieser in der Extraktionsalveole eingesetzt wird).

Exposition

Im Fall einer Dehiszenz heilt die Wunde durch die Bildung von Granulationsgewebe und durch Kontraktion für gewöhnlich von selbst.

  • Resorption innerhalb von 2 bis 4 Wochen
  • Stabilisierung des Blutkoagels
  • Lokal wirksamer Blutstiller
  • Stabil auch nach Rehydratation und während der Anwendung
  • Wundschutz
  • Dreidimensionale Matrix für das Einwachsen von Gewebe
  • Kontrollierter Wundheilungsprozess
  • Natürlicher Kollagenkegel

Art.-Nr.

Größe

Inhalt

BO-511112

~16 mm Höhe, Ø Grundfläche ~11 mm, Ø Spitze ~ 7 mm

12 Stück (einzeln steril verpackt)

collacone® - resorbierbarer, natürlicher Kollagenkegel
collacone® - resorbierbarer, natürlicher Kollagenkegel

Nach der Zahnentfernung ist die Bildung und Reifung eines Blutkoagels für den Heilungsprozess essenziell. Durch das Einwandern von Fibroblasten wird der Koagel zunächst durch eine vorläufige Matrix ersetzt, welche dann schrittweise zu neuem Knochen umgebildet wird. Die schwammartige Struktur des collacone® garantiert eine einfache und schnelle Anwendung in der Extraktionsalveole und bleibt auch nach dem Einsetzen in den Defekt intakt.

Please Contact us for Literature.